Jahreswechsel 2016

Advent-Ankunft-Ankommen

geschrieben am: 14.12.2016, Kategorie(n): Astrologie

“Folge deinem inneren Stern”

Die Fülle verborgen unter der Erde, wartet darauf wieder wachsen zu dürfen. Seit dem 23.11. begleitet uns die Qualität des Planeten Jupiters. Der Planet des Glücks, der Fülle, der Planet des Glaubens, der Expansion. Der Planet der uns auch nach dem Sinn unseres Daseins fragen lässt?

Nicht jedoch in der schweren wehmütigen Art, sondern in der friedvollen Stille des Herzens, jubilierend, weil wissend, dass es das Leben immer gut mit uns meint. Das meine ich mit der Fülle die unter der Erde wartet, endich zu erblühen. Die Natur vertraut darauf, dass alles zur rechten Zeit wachsen, gedeihen und in seiner vollen Pracht erblühen darf. Das sollten wir auch tun. Im Grunde unseres Herzen wissen wir dies auch, oder? Nur lässt es die scheinbare stressige Zeit nicht zu ! Oder doch ?

Lass es zu und sei es nur, indem du bewußt in den Himmel blickst. Mit den Gedanken an diese Weite und mit den Gedanken an die Fülle der Möglichkeiten schwingst du dich auf die wunderbaren, herrlichen und traumhaft schönen kosmischen Qualitäten des Dezembers ein. Strecke die Hände aus und empfange:

Fülle
Wissen
Vertrauen in den Sinn des Lebens
Liebe

ALLES IST MÖGLICH

Die Fülle im Herzen wartet darauf gelebt zu werden.

Die Qualitäten der Himmelskörper meinen es dieses Jahr besonders gut mit uns. Und spannender Weise bildet sich kurz vor Weihnachten eine Trinität von einer gelungenen Konstellation zwischen Jupiter Opposition Uranus und wiederum Saturn, der in seiner ruhigen und ausgleichenden Qualität diese zwei doch manchmal über das Ziel schießenden Gesellen, ausbalanciert.

Ihr Lieben, wenn ihr Meister Saturn folgende Fragen beantwortet, können Quantensprünge möglich sein:

  • Wo muss ich jetzt Verantwortung übernehmen.
  • Was muss ich jetzt ernst nehmen?
  • Wovor habe ich am meisten Angst?
  • Wohin zieht es mich aber ich wage es nicht?

Ich bin überzeugt es kommt gleich was hoch. Nehmt es ernst und sei es, „nur“ einmal beim Nachbarn anzuklopfen und ihn/sie auf einen Cafe einzuladen. Ich kann euch nur sagen, wagt es und springt im Vertrauen, auch wenn die anderen euch für verrückt halten. Wagt den Sprung, auch wenn ihr noch nicht seht , wo ihr landen werdet. Es geht, denn Jupiter schenkt uns jetzt dieses Vertrauen. Uranus belohnt uns für unsere Verrückt-heit und Saturn stabilisiert.

Tipp: Wenn du mehr über deinen persönlichen Saturn Aspekt wissen willst beschenke dich selbst mit einem Gutschein;-)!

Es ist jetzt nicht die Zeit sich etwas zu verkneifen oder ein Geschenk abzulehnen. Sag einfach DANKE . Ich nehme dieses Geschenk, diese Fülle an Gaben an. Übt das Tag täglich.

WEIHNACHTEN tätsächlich ein Fest der LIEBE

Am 22.12.um 5:08 startet dieses kosmische Ereignis. Falls ihr ein Astro-Programm habt könnt ihr schauen, welche Radix- Häuser, welcher der drei Planeten bei euch berührt und ihr wisst dann genau was ihr 1. Ernst nehmen sollt ( Saturn), wo ihr springen sollt ( Jupiter) und wo die Belohnung auf euch wartet ( Uranus).

Aber ihr Lieben aufgepasst, es geht bei all dem Geschriebenen nicht um die Welt der Formen, es geht  um eine hoch geistige Qualität. Diese Trinität an Planeten sagt : „ wachse grenzenlos, vertraue deinem tiefsten Gefühl auch wenn das Ergebnis nicht im Außen ( der Welt der Formen) sichtbar ist!“  Saturn im Zeichen Schütze  hilft  fest und beständig im Vertrauen bzw. im Glauben zu sein.

Zu dieser genialen Trinität kommt um Weihnachten herum, noch Venus der Planet der Liebe ins Spiel. Leute ich sag euch und ihr werdet es auch immer wieder lesen, das ist wirklich ein ganz spezielles kosmisches Ereignis. Das alle die genannten Planeten gerade um Weihnachten einander bestrahlen, so harmonisch ergänzen,  kommt nicht alle Jahre , um nicht zu sagen selten vor. Es geht um eine Schrittweise Befreiung ein Grenzen Sprengen. Eine wunderbare Zeit, um sich zu lieben, Liebe zu verschenken, einander zu verzeihen.Ein Fest der Liebe eben.Die Chance Frieden zu stiften. Auf andere zuzugehen! Venus hilft!

ICH AKZEPTIERE MEINEN EIGENEN INNEREN REICHTUM

Der Dezember der letzte und 12. Monat im gregorianischen Kalender. Der 10 .( decem-zehn) Monat im julianischen Kalender.

Es ist ein starker Monat und wir alle spüren es. Denn es herrscht Vorfreude auf die Rückkehr und die Ankunft des Lichtes. Das alte Jahr wird abgeschlossen und das Lichtes des herannahenden Jahres wird mit Freude empfangen-es ist Zeit Danke zu sagen für die Liebe, die wir erfahren durften, die  Fürsorge und  für die wunderbaren Begegnungen mit uns selbst.

Besinnt euch auf das Wesentliche

sagt uns Meister Saturn der uns ab 21.12. als Herrscher des Steinbock Zeichens an unseren Schicksalsweg erinnern möchte.

Besinnt euch auf das Wesentliche, es ist Zeit für die Einkehr, für die Stille , für die Reinigung, Segnung für das was kommen mag. Das Vertrauen haben wir dank Jupiter jetzt. Überflüssiger Ballast darf nun abgelegt werden. 

mögliche FRAGEN die helfen

  • Welche Erkenntnisse habe ich gewonnen?
  • Welchen Menschen möchte ich eine Freude bereiten? Worauf richte ich mich aus?
  • Was will ich wirklich?
  • Gebe ich mich wirklich hin oder bleib ich ander Oberfläche?

 

Weihnacht- Christfest- Geburt des Lichtes-
lasst euer Licht erstrahlen

Herzlichst ULLA